Die Schönste….La Palma

Hola ihr Lieben,
jetzt sind wir schon eine ganze Weile auf unserer Lieblingskanareninsel La Palma….
Wir finden immer noch: sie ist die Schönste…zum Abschluss haben wir uns noch mal ein Auto gemietet und ein paar Wanderungen gemacht, die wir schon länger machen wollten….und die immer nicht gingen so ohne Auto…und was soll ich sagen…we are very impressed….
Ich habe viele Bilder gemacht…viel mehr als hier in den Blogg passen….aber so ein paar möchte ich euch doch zeigen…
Am ersten “Autoausflugstag” sind wir noch mal nach Todoque gefahren, eigentlich um die sagenhafte größte begehbare Vulkantube von La Palma zu besichtigen….die  dann aber leider gerade geschlossen.war…
haben dann aber ersatzweise den schönsten je gesehenen Dorfplatz entdeckt…eine unglaubliche Mosaikarbeit…schon 20 Jahre alt…5 Jahre Bauzeit…und seitdem Tag und Nacht bewacht…darum wohl auch so supergut erhalten…
Danach waren wir noch in dem idyllischen Örtchen El Remo….

Am 2. Tag sind wir morgens durch den schnellen Tunnel quer über die Insel gedüst, nach Los Sauces um dort im Natureservat Los Tilos den Nebelurwald zu bewandern und bestaunen….auf dem Rückweg sind wir dann über die alte Straße hoch oben über den Roque de Los Muchachos gefahren…bei traumhaftem Sonnenschein kann man von dort oben über die ganze Insel schauen. Der ganze Berg leuchtete gelb vom blühenden Ginster…ein Traum…

Am nächsten Tag haben wir dann eine Wanderung gemacht, die ich mir schon sehr lange gewünscht habe…wieder in der Nähe von Los Sauces startend, sind wir erst mal10 sehr steile
km zum Casa del Monte hochgefahren…die Warnung des RotherWanderführers vor den vielen Schlaglöchern können wir bestätigen…eigentlich hätte man die Strecke nur mit einem 4-Rad angetriebenen Wagen befahren sollen…naja wir sind auch so irgendwie oben angekommen…Abenteuerreisen mit Ennotours….
dann führte uns diese spektakuläre Wanderung an einem Wasserkanal entlang durch 13 , bis zu 347m lange Tunnel…man musste eineTaschenlampe mithaben….und im 12. Tunnel erwartete uns noch eine besondere Überraschung….der ganze Tunnel ein einziges Duschbad…Wasser von oben, von unten…in Tröpfchen und im großen Schwall…ohne Ölzeug wär man da nicht durchgekommen !(najagut…so ganz groß war die Überraschung nicht…stand ja im Wanderführer)….am Ende des Wegs erreichten wir die Marcosquellen…
Falls jemand das Geheimnis der Wasserversorgung der kanarischen Inseln noch nicht kennt:
an den dichten Hartlaub/Lorbeerwäldern kondensiert das Wasser der Passatwolken, die aus Nordost kommend an den hohen Bergen hängenbleiben…um dann im Boden zu versickern, sich auf wasserundurchdringlichen Schichten zu sammeln, und dann in zahlreichen Quellen wieder zu Tage zu treten…


Nach 2 Wandertagen haben wir jetzt erst mal eine Stadtbesichtigung unternommen…Santa Cruz, im Osten von la Palma ist eine hübsche Kleinstadt mit gut erhaltener Altstadt…mit nettem Heimatmuseum…hier haben wir in der Naturkundeabteilung die 2 Tage vorher beobachteten Vögel identifizieren können..(Zarapito Trinador)…
Anschließend haben wir noch im Lidl Markt (!) Einen Großeinkauf erledigt…die Vorräte sind jetzt wieder vollständig….

Einigermaßen erholt konnten wir dann am nächsten Tag wieder zu neuen Wanderabenteuern starten….diesmal im Norden der Insel…ein beeindruckender Urwaldbaranco….am Ende konnte man in einer Naturausstellung noch die in Felsen geritzten Zeichnungen der Guanchen (Ureinwohner) bestaunen….

La Palma ist sicher die grünste der Kanareninseln….und ich kann hier ungehemmt mein Lieblingsmotiv…Blumen….fotografieren….


Gestern sind wir noch zu einem Puerto (Hafen) in Puntagorda gewandert…nun muss man sich darunter hier nicht unbedingt einen richtigen Hafen vorstellen…meistens, so auch in diesem Fall…hndelt es sich nur um einen einigermaßen geschützten Ankerplatz…für ein paar Angelboote….
Beeindruckt haben uns die zahlreichen…wir haben fast 50 gezählt….wie Vogelnester in den Fels gebauten kleinen Ferienhäuschen auf dem Weg nach unten….

Heute wollen wir noch mal zum Flohmarkt , der jeden Sonntag in der Nähe von Los LLanos stattfindet….Montag geben wir das tolle Auto wieder ab….

Wir sind bereits fleißig dabei die Christine seeklar für die anstehende längere Reise zu machen…die Genua haben wir gestern abend noch mal nachgenäht…und das Rigg kontrolliert….nach einem wunderschönen Segeljahr starten wir morgen oder übermorgen wieder Richtung Kiel….der Wind weht nicht ganz so nordöstlich wie wir uns das wünschen würden….und so werden wir wahrscheinlich erst mal die erste Etappe Richtung Madeira kreuzen müssen….

Viele liebe Grüße….Katrin, Enno und Lola


Kommentare

Die Schönste….La Palma — 4 Kommentare

  1. Hää? Richtung Kiehiel? Wie weit denn in die Richtung? Hab ich was verpasst? See You!

  2. Ihr Zwei in der Sonne,
    bekommt ihr dort eigentlich auch den Fussballevent des Jahres mit oder ist das ganz und gar uninteressant ???? Wir geniessen hier temporäre Wärme und denken hin und wieder an euren beneidenswerten Wohnsitz !!!!
    Ganz liebe Grüße aus dem schönen lauwarmen Neumünster !!
    Viola & Matthias

  3. Hey Ihr Zwei,
    was haben wir verpasst, Ihr wolltet doch ganz lange und ganz weit …???
    Gesund seid Ihr – hoffentlich einfach ein Entschluss, weil es eben gefühlsmäßig so sein muss und soll.
    Dabei habt Ihr doch genau das gemacht, was ich mir vorstelle unter segelnd auszusteigen !!!
    Wir wünschen Euch alles Liebe. Meine Mail vor zwei Wochen oder so scheint nicht bei Euch angekommen zu sein, daher jetzt auf diesem Weg.
    Alles Liebe und Gute!
    Angelika und Jo (La Savina, Formentera)

  4. hi
    ersuche um ankerplatzbeschreibung la palma.
    koordinaten?
    nach bildbetrachtun vermute ich bucht bei tazacorte?
    mit lieben grüßen in erwartung eurer nachricht
    georg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>