Falmouth

So, das wär geschafft…Obst und Gemüse
Anker auf in Camarina….mit haufenweise Grünzeug…

16 Tage gesegelt….ungefähr 100sm Etmal durchschnittlich….
Jetzt nicht eben superschnell, aber wir sind zufrieden mit uns…
Die Segelei bis zur Biscaya war ja überwiegend sehr entspannt…
Auf unserer letzten Etappe haben wir dann doch noch mal ein durchziehendes Tief akzeptiert….
War aber nicht so groß und auch vom Wind her , mit bis zu 7 Windstärken, nicht so schlimmm.
Dadurch waren jetzt die letzten Tage noch mal einigermaßen anstrengend.
Viel Regen…viel Welle….viele Segelwechsel…
alle “Wäsche”(Genua bis Sturmfock) einmal naß gemacht…
Auf den Starkwind haben wir uns mit umfangreichen Sturmvorbereitungen rechtzeitig eingestellt

Sturmvorbereitungen
Na, und dann sind wir am Mittwoch Mittag im traditionsreichen Hafen Falmouth eingelaufen.Ankerplatz
Für mich der erste Englandbesuch….und ich muss schon sagen….
alles very britisch….I am very amused….very britisch
Hier liegt man vor Anker…(für 18 €), es regnet….nicht immer….haben aber gestern abend doch lieber mal den Ofen angemacht….die nette Dame im Hafenbüro “has got a cold “….schnief und hust…das hatten wir ganz vergessen, daß es so was gibt…da wollen wir uns lieber nicht anstecken…
Ganz begeistert sind wir davon, uns hier nun endlich mal wieder verständlich machen zu können…
Unsere Spanischkenntnisse reichen über das Bestellen von cafe, cerveza und vino tinto kaum hinaus…
da ist das hier doch mal wirklich nett…..
Falmouth hat eine wunderhübsche Hafenstraße mit vielen kleinen Kneipen, Galerien, Kunsthandwerk, Wohndeko, Schmuck, second hand…


die Vegetation ist(da frostfrei) noch recht südlich….
hier treffen sich nördliche uns südliche Pflanzen in üppiger Pracht…

Süd trifft Nord
Die Engländer haben viele kleine schrullige Eigenarten….z.B. sitzen sie beim Autofahren auf dem Beifahrersitz…und fahren auf der falschen Straßenseite…das muss man sich mal vorstellen….(kicher)
zwar gibt es Steckdosen….aber leider…unsere Stecker passen hier nicht….und erst das Geld….keine Euros….nee…hübsche Scheine mit der Königin vorne drauf….des Engländers liebstes Hobby soll das Sammeln alter Dinge sein….hier fühle ich mich wohl….
zu den Sommerferien kommt Britta….ich bin ja mal gespannt wie es meiner Tochter hier gefallen wird….wir wollen zusammen noch mal die englische Kanalküste “unsicher”machen…und London bewundern….zum Ende der Sommerferien planen wir dann wieder in Kiel zu sein….
Viele liebe Grüße….Katrin, Enno, Lola


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>